Lew Kopelew Preis 2001
 

Preisträger


Die internationale Minenräumorganisation The Halo Trust


Guy Willoughby und Richard Holbrooke


In der Preisbegründung wies der Vorsitzende des Lew Kopelew Forums, Fritz Pleitgen, darauf hin, dass die internationale Hilfsorgansiation HALO Trust in beispielhafter Weise das umsetzt, wofür Lew Kopelew sich in seinen letzten Lebensjahren vehement einsetzte: die Befreiung der Menschheit von der Pest der Landminen.

Der Präsident des deutschen Bundestags, Wolfgang Thierse, verglich in seiner Laudatio auf die Preisträger  den Wiederaufbau Deutschlands in der Nachkriegszeit mit Regionen, für die heute der Krieg infolge der Hinterlassenschaft der Landminen nie beendet sein wird.

Guy Willoughby, Vorsitzender der Organisation „HALO Trust“, stellte in der Danksagung klar, dass er und sein Partner Richard Holbrooke heute mehr vor Telefon und Computer säßen und die Auszeichnung eigentlich den zahllosen freiwilligen Minenräumern gebühre, die unter Lebensgefahr die Minen (meist russischer Herkunft) aufspüren und entschärfen.

 

 

Musikalische Umrahmung (Fotos)

 

 

Die Verleihung war verbunden mit einem Seminar über Landminen – es folgten weitere Veranstaltungen, mit dem Ziel, ein Verbot von Landminen durchzusetzen.

 
Pressespiegel

Kontakt

Lew Kopelew Forum
Neumarkt 18a
50667 Köln


Tel. (0221) 2 57 67 67
Fax. (0221) 2 57 67 68
info@b570295e562c4c80b759bdad61ab1d92kopelew-forum.de  

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied

im Lew Kopelew Forum.

Gefördert durch 

Gefördert durch