Lew Kopelew Preis 2019

Preisträger

Bild vergrößern

Am 07. April 2019 wurde die Dresdener Seenotrettungsinitiative Mission Lifeline dafür, dass sie im Mittelmeer aus eigenem Antrieb unter mutigem persönlichem Einsatz zahlreiche Menschen vor dem Tod durch Ertrinken gerettet haben, mit dem Lew Kopelew Preis ausgezeichnet.


v.l.n.r.: Alexander Wüerst, Martin Ernst, Ania Barthel, Jenny Scholze,

Claus-Peter Reisch, Hermine Poschmann, Annet Steier, Axel Steier, Jean Asselborn und Thomas Roth


Foto: Benedikt Prinzler


Text der Preisurkunde


Begrüßung

Bild vergrößern

Alexander Wüerst, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Köln,

2. Vorsitzender des Lew Kopelew Forums


Foto: Benedikt Prinzler


Preisbegründung

Bild vergrößern

In der Preisbegründung erinnerte der Vorstandsvorsitzende des Lew Kopelew Forums, Thomas Roth, an den Tod des dreijährigen Alan Kurdi, der vor vier Jahren tot angeschwemmt an der türkischen Mittelmeerküste aufgefunden worden war.


Foto: Benedikt Prinzler

Grußwort

Bild vergrößern

Der Schauspieler Bernt Hahn verlas ein Grußwort des Vorsitzenden der deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx, in dem dieser auf Papst Franziskus verwies, der die Staaten Europas immer wieder an ihre humanitäre Verantwortung erinnert.


Foto: Benedikt Prinzler


Festrede

Bild vergrößern

In seiner Festrede zitierte der Außenminister und Minister für Immigration und Asyl des Großherzogtums Luxemburg, Jean Asselborn, aus dem Vertrag der europäischen Union die Werte und Ziele der Union und stellte fest, dass die Union in den ersten zwanzig Jahren zwei von drei großen Herausforderungen gemeistert habe. In der Migrationsfrage sei sie jedoch, zu seinem tiefen Bedauern, am eigenen Anspruch auf Menschlichkeit und Solidarität gescheitert.


Foto: Benedikt Prinzler


Preisübergabe

Bild vergrößern

Übergabe der Preisurkunden an Kapitän Claus-Peter Reisch und Axel Steier.


Foto: Benedikt Prinzler

Danksagung

Bild vergrößern

In seiner Dankesrede beklagte Claus-Peter Reisch, Kapitän des Rettungsschiffs Lifeline, dass er und seine Helfer sich teilweise beschimpfen lassen müssten, weil sie Menschenleben retten. Ihr von einer großartigen freiwilligen Mannschaft instand gehaltenes Schiff werde massiv behindert und sei zur Zeit aus fadenscheinigen Gründen beschlagnahmt.


Foto: Benedikt Prinzler


Schweigeminute

Bild vergrößern

Während seiner Dankesrede bat Claus-Peter Reisch die Anwesenden, sich zu einer Schweigeminute im Gedenken an die im Mittelmeer ertrunkenen Flüchtlinge zu erheben.


Foto: Benedikt Prinzler


Musikalische Umrahmung

Bild vergrößern

Sebastian Krumbiegel
Sänger und Musiker der Band Die Prinzen


Foto: Benedikt Prinzler



Die vollständige Aufzeichnung der Preisverleihung

Pressespiegel

Kontakt

Lew Kopelew Forum
Neumarkt 18
50667 Köln


Tel. (0221) 2 57 67 67
Fax. (0221) 2 57 67 68
info@f28d06c984c9433fb39ab481ff27781akopelew-forum.de  



Mitglied werden

Werden Sie Mitglied

im Lew Kopelew Forum.

Mit finanzieller Unterstützung

der Stadt Köln

Gefördert durch das Land NRW
Der Ministerpräsident des Landes
Nordrhein-Westfalen

Gefördert durch 

Gefördert durch