Aktuelle Veranstaltungen


Mi., 28.02.24 um 19.00 Uhr

Ukrainian Book Club Cologne / #КУК: Український літературний клуб у Кельні

Cinéclub: Roses
Кіноклуб: Рози

Dokumentarfilmvorführung des Institut français Bonn in Zusammenarbeit mit dem Lew Kopelew Forum

Показ документальної стрічки, організований Французьким Інститутом у Бонні спільно з Форумом Лева Копелева

ORT!!! АДРЕСА!!!

Robert-Schuman-Saal
Institut français Bonn
Adenauerallee 35
53113 Bonn


Ukraine 2021 • 78' • Dokumentation • Irina Stetsenko • auf Ukrainisch mit französischen Untertiteln

Die ukrainische Kabarettgruppe "Dakh Daughters" führt über fast fünf Jahre Videotagebuch und gewährt Einblicke zu den Anfängen ihrer musikalischen Karriere sowie populären Auftritten in der Ukraine, welche geprägt sind von politischem Engagement. Der Dokumentarfilm zeigt wichtige Ereignisse in der Ukraine aus Sicht der siebenköpfigen Frauen-Punkband. Neben bedeutsamen politischen Ereignissen in der Ukraine zeigt der Film Konflikte und Verluste im Leben der sieben Frauen, sowie die Leidenschaft der Band zur Musik und Performance.

Україна 2021 р. • 78' • Документальна стрічка • реж. Ірина Стеценко • українською мовою с французькими субтитрами

Український музичний кабаре-гурт «Dakh Daughters» веде протягом майже п’яти років відео-щоденник, який документує початок його музичної кар’єри та виступи гурту в Україні у поєднанні з активною участю у політичній діяльності. Документальна стрічка показує найважливіші події в Україні з перспективи семи учасниць популярного панк-гурту. Поруч з важливими політичними подіями в Україні стрічка розповідає про конфлікти та особисті втрати у житті семи жінок, а також про їхню пристрасть до музики і перформансу.

Eintritt frei / Вхід вільний




NEU IM PROGRAMM!!!

Do., 29.02 um 19.00 Uhr

Vassili Golod:
„Wir sollten über die richtige Unterstützung für die Ukraine streiten, nicht über „Gamechanger“

Leiter des ARD-Studios in Kyiv Vassili Golod
im Gespräch mit dem Leiter des Politmagazins „Monitor“
und LKF-Beirat Georg Restle

Präsenz und Online

Seit dem russischen Überfall auf die Ukraine im Jahr 2022 berichtet der ARD-Auslandskorrespondent Vassili Golod aus der Ukraine und leistet einen wichtigen Beitrag dazu, dass die Stimmen der Ukrainer in Deutschland gehört werden. Dabei hilft ihm seine Herkunft – Vassili ist der Sohn einer Russin und eines Ukrainers aus Charkiw. Er verfügt über jahrelange journalistische Erfahrung und sehr gute Kenntnisse der Region. „Die Perspektive der ukrainischen Gesellschaft sollte in keiner Debatte fehlen“, - sagt Golod. Als ARD-Korrespondent hat er bereits den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj interviewt, begleitet aber am liebsten die Ukrainerinnen und Ukrainer in ihrem Alltag, wie etwa in seinen Dokus „Ukraine – Krieg im Leben“ (2023) und „10 Jahre Krieg – Wie die Ukraine für ihre Freiheit kämpft“ (2024).

UKB Präsenzveranstaltung: Solidarisches Preismodell von 5- bis 15- €


Um eine verbindliche Anmeldung für die Präsenzveranstaltung unter info@kopelew-forum.de oder unter 0221 257 67 67 bis zum 29.02.24 wird gebeten.

Gerne können Sie die Veranstaltung live online verfolgen und Ihre Fragen an uns im Zoom stellen. Registrieren Sie sich bitte unter dem folgenden Link:
https://us06web.zoom.us/meeting/register/tZwpf-2hrTMuG938SwpJXHYIPH3XtWHJfRz5

Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-Mail mit Informationen über die Teilnahme.

Die Veranstaltung wird außerdem live auf unserem YouTube Kanal übertragen






Kontakt

Lew Kopelew Forum
Neumarkt 18
50667 Köln


Tel. (0221) 2 57 67 67
Fax. (0221) 2 57 67 68
info@kopelew-forum.de  


Öffnungszeiten:
Di., Do., und Fr. 10.00 - 15.00

während der Veranstaltungen

und nach Vereinbarung



Sie erreichen uns jederzeit unter
0221 257 67 67

oder unter

info@kopelew-forum.de


Mitglied werden

Werden Sie Mitglied

im Lew Kopelew Forum.

Mit finanzieller Unterstützung

der Stadt Köln

Gefördert durch das Land NRW
Der Ministerpräsident des Landes
Nordrhein-Westfalen

Gefördert durch 

Gefördert durch