Ein Dichter kam vom Rhein
 

Lew Kopelew

Ein Dichter kam vom Rhein

Heinrich Heines Leben und Leiden


Severin und Siedler, Berlin 1981

Widmung

der Verleger


In tiefer

Dankbarkeit

und Verehrung

Ihre

Verleger

aus Berlin


Jochen Severin

+ Wolf Jobst Siedler


Düsseldorf

12.10.81

Widmung


Töchterchen!


Das erste

Buch für Dich

(so wie alle vorherigen)

Es wird Zeit,

zurück zu schenken.


18.X.81

Lew Kopelew


Lew Kopelew im Vorwort zur nachfolgenden Ausgabe vom Juli 1986:


Dieses Buch wurde 1965 bis 1968 in Moskau geschrieben. ( ... ) Es sollte eine populäre „biographie romancée“ sein und in der Reihe „Lebensbeschreibungen bedeutender Persönlichkeiten“ erscheinen, in der ich zuvor, 1966, ein ähnliches Buch über Brecht veröffentlicht hatte.


Schon bei den ersten Vorbereitungsarbeiten waren für mich die Gespräche mit

Heinrich Böll höchst fruchtbar (als er uns in Moskau in den sechziger Jahren besuchte), weil mir durch sie die Dichtung und die Persönlichkeit Heines, des Rheinländers, in einem ganz neuen und vieles erhellenden Licht erschien.


Doch als das Manuskript dieses Heine-Buches bereits fertig war, wurde es vom Verlag nicht mehr angenommen und der Auftrag einfach annulliert, weil der Autor seit 1968 aus ideologisch-politischen Gründen nichts mehr publizieren durfte. ( ... )


Im Frühjahr 1981 erbat der Verlag Severin und Siedler dieses Manuskript zur Kenntnisnahme. Es waren für mich die ersten Monate in der Bundesrepublik, überhaupt im Westen. Nach einem Jahrzehnt erzwungener Untätigkeit wurde ich nun von Vortragsreisen, Interviews und Lesungen gleichermaßen beglückt wie bedrängt. ( ... )


( ... ) der Verlag hatte qualifizierte Übersetzer engagiert, und das Manuskript, das ( ... ) nach zwölf Jahren und auch aufgrund meiner neuen Erfahrungen und Erkenntnisse in Deutschland gründlich hätte überarbeitet werden sollen, wurde in einem für mich höchst überraschenden Tempo ins Deutsche übertragen. Eine Gastprofessur in den USA ( ... ) hinderte mich sogar daran, die Übersetzungen zu überprüfen und den ganzen Text vor Erscheinen des Buches gründlich zu lektorieren.


So muss ich aufrichtig-reuevoll gestehen, dass erst einige harte, aber gerechte Kritik mich auf die Blößen und Schwächen des Buches aufmerksam machten.


Für die vorliegende – dtv – Ausgabe wurde es nun gründlich „überholt“. ( ... ) Es ist eben ein Versuch, möglichst vielen Menschen ( ... ) den widerspruchsvollen und immer noch heftig umstrittenen, aber trotz allem höchst lesenswerten deutschen Dichter Heinrich Heine näherzubringen.


Lew Kopelew

Ein Dichter kam vom Rhein

Heinrich Heines Leben und Leiden


Überarbeitete Neuausgabe

 

dtv, 1986

 


 

 


Widmung


Für mein ältestes

Töchterchen

Auch dieses Buch

hätte es ohne Dich nicht gegeben

(und schon lange nicht mich selbst).

Dein bis zum

Ende (und vielleicht

darüber hinaus).


20.IX.1986 L.  

Kontakt

Lew Kopelew Forum
Neumarkt 18a
50667 Köln


Tel. (0221) 2 57 67 67
Fax. (0221) 2 57 67 68
info@db4ef5add6444bce9d305befbef57a2bkopelew-forum.de  

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied

im Lew Kopelew Forum.

Gefördert durch 

Gefördert durch