Morris Hershman

Lew Kopelew und Morris Hershman - ein Wiedersehen in New York 1995                                   FSO 01-3


Morris Hershman (* 31.03.1926 in New York) begleitete seinen Vater David Hershman, einen großen Sympathisanten des Kommunismus, 1931 in die Sowjetunion, wo sich der Vater für fünf Jahre beruflich verpflichtete. 1938 wurde der Vater der Spionage bezichtigt und verhaftet, 1939 aber wieder freigelassen. 1941 wurde Morris verhaftet und ein Jahr in der Jugendstrafanstalt gehalten; die nächste Verhaftung folgte 1943 wegen angeblicher Kollaboration mit dem Feind. 1945 wurde er entlassen, doch im gleichen Jahr wegen angeblicher Spionage wieder verhaftet und zu 3 Jahren Lagerhaft verurteilt, 1946 aber freigelassen und 1948 wieder verhaftet. Zwei Jahre lang befand sich Hershman zusammen mit Lew Kopelew im Lager „Scharaschka“ bei Moskau; danach folgten mehrere weitere Lager im hohen Norden.


1957 wurde er freigelassen und 1969 voll rehabilitiert. Doch erst während der Perestroika gelang es Hershman, den Kontakt zu seiner amerikanischen Familie wiederherzustellen. 1990 durfte er in die USA ausreisen. Heute lebt er wieder in New York.


Bücher von Morris Hershman

Приключения американца в России

(1931-1990)

Предисловие Льва Копелева

Effect Publishing Inc., New York 1995

The Adventures Of An American In Russia

(1931-1990)

Introduction by Lev Kopelev

Effect Publishing Inc., New York 1995

Kontakt

Lew Kopelew Forum
Neumarkt 18a
50667 Köln


Tel. (0221) 2 57 67 67
Fax. (0221) 2 57 67 68
info@a97bfe3ee70248869e2b148985bce416kopelew-forum.de  

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied

im Lew Kopelew Forum.

Gefördert durch 

Gefördert durch